kita-header.jpg Foto: A. Zelck / DRK-Service GmbH

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Kinderbetreuung
  3. KiTa "Sonnenschein" Schwabhausen

Herzlich Willkommen in der Kindertagesstätte "Sonnenschein" in Schwabhausen

Margit Danylow

KiTa Leitung

Frau
Margrit Danylow

Tel: 08193 / 700485
Fax: 08193 / 700486
danylow@kvlandsberg.brk.de

Lindenstraße 6
86947 Schwabhausen

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,

wir freuen uns über ihr Interesse und hoffen sie finden alle gewünschten Informationen auf dieser Seite.
Sollten sie noch Fragen haben wenden sie sich bitte telefonisch oder per Mail direkt an Frau Danylow. (Kontaktdaten rechts)
Die Sprechzeiten sind Montag, Dienstag und Freitag von 8:30 – 10:30 Uhr.

Anmeldung für das kommende Betreuungsjahr

Zur Anmeldung laden Sie sich bitte das Vormerkblatt und die Buchungszeitabfrage herunter und schicken, mailen oder bringen die ausgefüllten Unterlagen bis zum Donnerstag, den 29.02.2024, in die BRK-Kita „Sonnenschein“ Schwabhausen.

Am Mittwoch, den 31.01.2024 können Sie von 15:00 bis 17:00 Uhr unsere Kita in Schwabhausen besichtigen und offene Fragen klären. Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind!

Unser Traum vom Naturgarten - Die erste Etappe ist geschafft

Punktlandung - Am Freitag, den 13. Oktober, am letzten Tag des Projektes ist die erste Etappe beendet worden.

Die Wege, Bauten und ein Großteil Pflanzbereiche sind fertig angelegt und Malte, Lea und Frank von „Gemeinsam – gestalten“ haben sich verabschiedet…

Und wir standen da und waren überwältigt:

  • Von Ihrem Engagement und der Einsatzbereitschaft, uns zu vertrauen und gemeinsam mit uns dieses schöne Außengelände zu schaffen,
  • Von der Schnelligkeit, in der das Vorhaben in den wenigen Tagen umgesetzt wurde,
  • Über die vielen Spenden, Materialien, Werkzeuge, Maschinen und Fahrzeuge, die wir zum großen Teil kostenlos erhielten und benutzen durften,
  • Von der Versorgung während der Projektphase, denn auch Pausen müssen sein und der Unterstützung bei der Kinderbetreuung,
  • Über die entspannte und begeisterte Atmosphäre am Bau,
  • Über die Pflanzenspenden von den Gärtnereien in näherer, aber auch weiterer Umgebung,
  • Über das große Engagement der MitarbeiterInnen der Fa. Hilti an drei Projekttagen. Zusätzlich, am Montag, den 16.10.2023, haben nochmals MitarbeiterInnen unterstützt und für uns das Paletten-Haus, die -Sitzbänke und das -Regal gebaut.
  • Über die große Spendenbereitschaft, letzter Kontostand: ca. 7.300 €,
  • Und lost but not least – über das traumhafte Wetter in diesen Tagen

Am Dienstag fand die Abnahme des Gartengeländes statt. Herr Lindner, qualifizierter Spielplatzprüfer nach DIN 79161, kam am Nachmittag und nahm das Außengelände sehr genau unter die Lupe.

Ich selbst konnte die ganze Zeit dabei sein und ihm viele Fragen stellen. Besonders wichtig war für mich, die Spitze des Hügels und den Rutscheneinstieg mit dem Findling davor anzusprechen. Herr Lindner nahm meine Frage ernst und hat an dieser Stelle ganz besonders geschaut und gemessen. Das Ergebnis:

  • Das Gelände ist vollumfänglich ab Mittwoch, den 18.10.2023 von den Kindern nutzbar.
  • Die notwendigen Maße sind eingehalten und (Hügel oben) sogar unterschritten.
  • Es gibt keine Beanstandungen.

Das ist ein großartiges Ergebnis! Und wir haben alle den Eindruck, die Kinder lieben ihren neuen und etwas andersartigen Garten! Wir lieben ihn auch und freuen uns sehr, dass wir überwiegend ein positives Feedback von Ihnen, liebe Eltern, und von Besuchern bekommen. Vielen Dank!

Wir möchten, sobald die Genehmigung der Gemeinde vorliegt, eine Tafel/Folie anbringen, auf der alle Beteiligten aufgeführt sind, die an diesem großartigen Projekt beteiligt waren. Wenn Sie dabei und/oder durch Spenden beteiligt waren und wir Sie auf dieser Tafel nennen dürfen, bitte schreiben Sie mir eine kurze Mail an (danylow@kvlandsberg.brk.de). Aus datenschutzrechtlichen Gründen muss Ihr Einverständnis dafür schriftlich vorliegen.

Als der Spielplatzprüfer, Herr Lindner, sich in unserem Garten so umschaute, sagte er mit einem lächelnden Gesicht:

Zitat: „Ich freue mich immer, wenn ich so ein naturnahes Gelände abnehmen darf. Ich gratuliere Ihnen, da ist wirklich etwas sehr Schönes entstanden!“ Wie wahr

Zitat: „Wenn Familien in den Wald gehen, dann zweifeln sie nicht daran, dass er ist, wie er ist, wild, romantisch, gefährlich, wunderbar in seiner Stille. Die Eltern nehmen dort alle Gefahren in den Kauf, ohne sie zu hinterfragen und erleben ihre Kinder, wie sie genau diese Gefahren einschätzen lernen, indem sich die Kinder ganz selbstverständlich ausprobieren. Dürfen sie sich dabei blaue Flecken oder Beulen holen? Ja, natürlich – das ist sozusagen lebensnotwendig! Nur so können sie es lernen, sich nicht zu überschätzen, ihre Umgebung richtig einzuschätzen und den Umgang mit anderen zu üben. Sie werden merken, in diesem, „naturnahen“ Garten wird sich das Verhalten der Kinder ändern.“ Das erhoffen wir uns

Zitat: „Ein naturnaher Garten ist nicht unbedingt schön, aber er ist lebendig! Warten sie noch ein bis drei Jahre, wenn die Pflanzen sich ihren Platz erobert haben, die Seile wegkönnen, dann ist es einfach nur großartig! Ich wünsche Ihnen und den Kindern ganz viel Freude an diesem naturnahen Außengelände!“

Dafür sagen wir nochmals an alle Beteiligten und Spendern:

Vergelt’s Gott und Dankeschön!!!

Wie geht es jetzt weiter?

Es kommen immer noch Pflanzen an, die eingegraben werden müssen, unsere Palettenmöbel sollten abgeschliffen und verschönert werden, der eine oder andere Handgriff im Garten ist noch zu tun, wie Gießen und Wege vom Laub frei halten… Wenn wir da ab und zu auf Sie zugehen und um Unterstützung bitten dürfen, würde uns das viel helfen. Vielen Dank!

Wir haben jedoch vor, langfristig, zusammen mit den Kindern einen Teil der Pflege des Gartens zu übernehmen, als „Lebenspraktische Bildung und Erziehung“.

Im kommenden Jahr bekommen wir von „Gemeinsam-gestalten“ ein Coaching in „Pflanzenschnitt richtig gemacht“. Diesen Kurs werden wir auf jeden Fall buchen – damit unser naturnaher Garten lang erhalten bleibt und die Kinder und alle Besucher sich in ihm wohlfühlen.

  • Kinder / Gruppen / Gebühren

    Gruppenstruktur

    2 Kindergartengruppen (3-6 Jahre)

     

    Öffnungszeiten

    Montag bis Donnerstag von 7:30 Uhr bis 15:30 Uhr
    Freitag von 7:30 Uhr bis 15:00 Uhr

    Gebühren

    Zuschüsse zu den Betreuungskosten

    Neben der Beitragsentlastung der bayerischen Regierung in Höhe von 100 Euro für alle Kindergartenkinder, welche automatisch vom Elternbeitrag abgezogen wird, können Eltern bei Bedarf noch folgende Zuschüsse beantragen:

    Bayerisches Krippengeld

    Dies kann ab dem 2. Lebensjahr des Kindes beantragt werden und kann ebenfalls bis zu 100 Euro betragen. Dies ist aber nur für Kinder unter drei Jahren möglich, wenn ein entsprechender Antrag gestellt wird.
    Weitere Informationen und die Antragsformulare finden sie beim Zentrum Bayern Familie und Soziales - Krippengeld

    Übernahme der Elternbeiträge durch das Landratsamt

    Es besteht die Möglichkeit, dass der monatliche Elternbeitrag teilweise oder ganz vom Landratsamt übernommen wird. Dies muss schriftlich beantragt werden.
    Weitere Informationen, Ihren Ansprechpartner und die Antragsformulare finden Sie auf der Seite des Landratsamtes-Bereich Soziales und Gesundheit - Kinderbetreuung

    Gutschein für gemeinschaftliches Mittagessen

    Durch das Bildungs- und Teilhabepaket können Kosten für das gemeinschaftliche Mittagessen übernommen werden.

    Weitere Informationen, ihre Ansprechpartner und die Antragsformulare finden sie unter: Seite des Landratsamtes-Bereich Soziales und Gesundheit - Bildungs- und Teilhabeleistungen für Kinder und Jugendliche

  • Formulare
  • Schließtage und Termine
    Regelung über Schließtage 2023  Datum
    Ostern 11.04-14.04.2023 
    Brückentag 19.05.2023 19.05.2023
    Pfingsten 05.06-09.06.2023
    Sommer 07.08-25.08.2023
    Teamplanungstag 04.09.2023
    Teamfortbildung 02.10.2023
    Fachtag BRK 22.11.2023
    Weihnachten 27.12-29.12.2023  
  • Ausstattung

    Unser Kindergarten liegt am südwestlichen Rand von Schwabhausen und in unmittelbarer Nähe des Sportplatzes und des Feuerwehrhauses. Vor dem Haus steht ein großer Parkplatz zur Verfügung.
    Der Kindergarten wurde 2002 als einstöckiges Gemeinschaftsgebäude konzipiert. Im gleichen Gebäude befindet sich der Sportverein DJK.
    Der Innenbereich ist durch große Fensterflächen und transparente Wandelemente sehr hell und freundlich gestaltet.

    Unser Garten wurde im letzten Jahr um zwei Spiel- und Klettergeräte erweitert. Der Sandkasten wurde vergrößert.

    In diesem Jahr werden wir im Projektzeitraum (siehe Terminübersicht) zusammen mit den Kindern überlegen, wie unser Garten noch schöner und attraktiver werden kann und in Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat und den Eltern das Mögliche versuchen umzusetzen.

  • Wer wir sind
    Zahl der Fachkräfte
    • 5 Erzieherinnen
    • 2 KiTa-Helferinnen
    Besondere Schwerpunkte in unserem Haus
    • Verschiedene Vorschulprogramme, entsprechend dem aktuellen Bedarf der Kinder
    • Vorkurs Deutsch für alle Kinder, bei denen ein Bedarf festgestellt wird (mit Einverständnis der Eltern)
    • Regelmäßige Besuche durch die Grundschullehrerin
    • Bewegung nach „Hengstenberg“
    • Regelmäßige Beschäftigung in der Holzwerkstatt mit Werkstatt – Diplom
    • Ab dem Frühjahr im 14-tägigen Rhythmus Waldtag für alle Kinder ab 4 Jahren
    • Tägliche Bewegung im Garten

    Unsere Einrichtung nimmt am europäischen „Schulprogramm“ mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Gemeinschaft teil.

    Das Schulprogramm soll die Wertschätzung von Obst und Gemüse, sowie von Milch und Milchprodukten (Käse und Joghurt) bei Kindern steigern und die Entwicklung eines gesundheitsförderlichen Ernährungsverhaltens unterstützen. Das Projekt ist durch die EU und durch das Land Bayern gefördert. Der Demeterhof Stümpfl in Mindelheim-Unggenried ist zugelassener Lieferant und beliefert uns bereits seit 2014.

    Alle Produkte stammen aus biologischem Anbau, kontrolliert von anerkannten Verbänden. Es wird besonders darauf geachtet, Bio-Produkte aus der Region zu vertreiben. Der Demeterhof Stümpfl steht für eine zuverlässige und freundliche Lieferung frischer, genussvoller und gesunder Bio-Lebensmittel direkt zu uns ins Haus.

    Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.schulprogramm.bayern.de .